Geen Commentaar: Wohnwagenschleppern

Silas.nl

Dürch Bart Bruin

 Sehr geehrte Universitätsgenossen, Das allereerste dat unsere neue Minister von ausländische Sachen, Frans Timmermans, hat gemacht, is sagen dat Niederländer besser und mehr Deutsch reden sollen müßen. Sie wissen selbst wel worum: Deutschland ist unsere grosste Handelspartner, und wir laufen jedes Jahr miljarden Euros mis, weil wir nur Steinkohlendeutsch laufen zu stameln. In der Eurocrisis haben wir in Angela Merkel ein Mitstander, die finanzielle Disziplin an die Olivenfressers beibrengen soll. Der Franzi hat einfach Recht, wir können es uns nicht langer veroorlaufen um nur die Blicke auf das Westen gerichtet bleiben zu halten.
Das Gezanik over die Nazizeit muß mal eins aufgelaufen sein, und es wordt auch zeit um uns dabei nieder zu lagen das die Mannschaft besser kann Fußballen als Oranje. Deutschland ist wichtig, die Deutscher sind freundlich, Berlin ist al Jahren superhip und als Deutschland gut genügend ist für Sylvie van der Vaart, dan ist es auch gut genugend für uns. Wir mussen sehen lassen, das wir mehr sind als dumme Wohnwagenschleppern.
Und ein besseres Nederland beginnt bei uns selbst, an diese Universität. Nicht nur für der anderhalbe Mann und ein Pferdekopf die daadwerkelich Deutsch studieren; wir brauchen mehr Deutschunterricht in fast jeder Curriculum. Es ist ein ernstige Misvattung das man für wissenschaftlich Unterricht nur Englisch, die Sprache der Wissenschaft, hoeft zu sprechen.
Allererst gibt es viele Wissenschaften waarin Deutsch nog steeds retewichtig ist. Geschichte und Museumwissenschaft, zum Beispiel. In viele andere Wissenschaften vallt er gans viel zu gewinnen, als man besser mit deutschen Kollegen zusamnenwerken kann. Das geht schneller und einfacher als alsmaar nach Amerika fliegen, und die Deutsche Wissenschaftler sind auch hartstikke schlimm. Es vergrosst auch de Chance das du nach dein Prüfungsschrift ein Bahn in Deutschlang kreigen kann.
Aber die traurige Wahrheit ist das die Mehderheit der Leidse Studenten gar kein Wissenschaftler wordt. Sie gehen arbeiten als Politiker, Rechtsanwalt, Hausearzt oder whatever. Und für fast al die Beroepen ist es nuttig um Deutsch zu haben willen kennen lernen. Wir willen nicht nur Wissenschaftsunterricht geben hier, wir willen auch das die Leute später etwas haben an hun Leidse Zeit, in die Berufspraktijk. Der Rechtenfaculteit macht das al, door Rechtenstudenten die Niederländische Spellung bei zu bringen. Auch das hat al auf die Mittelbare Schule geregeld müßen wesen, aber das ist nou eenmaal nicht so, und die Universität packt das auf.
So muss es auch mit Deutsch. Die gemittelte Student besteedt nur etwa dreißig Stunden pro woche an der Studie, dus da kann best noch was Deutsch bei. Franz Timmermanz findet wel irgendwo ein Pott mit Geld dafür. Voor wie nicht darauf warten will: das Akademisches Talencentrum bietet ganz billig Deutschunterricht an.

Deel dit bericht: